< Zertifikatslehrgang Coaching
01.03.2019 10:00 Alter: -6 Tage

Diplomlehrgang Coaching


Ideen verwirklichen. Ziele erreichen. Visionen verfolgen. Das macht ein professioneller Coach. Selbstreflexion fördern. Wahrnehmung verbessern. Kraft schöpfen. Leistung entfalten. Daraus resultiert ein Nutzen. Diesen Nutzen gilt es, in einem Coachingprozess zu vermitteln.

Inhalte
Als Coach begleiten Sie Personen und Unternehmen, gestalten Veränderungen mit und leiten Entwicklungen ein. Coaching ist eine herausfordernde Aufgabe, bei der Sie als Persönlichkeit überzeugen, daher soziale und Selbstkompetenzen mitbringen und sich laufend weiter entwickeln müssen. Dieser Coaching-Lehrgang stärkt Ihre persönliche und soziale Kompetenz und gibt Ihnen das Rüstzeug, Ihre Kunden im Veränderungsprozess professionell zu begleiten.

Module
Der Coaching-Lehrgang am WIFI umfasst 9 Module im Gesamtausmaß von 19,5 Seminartagen (156 Stunden) und bietet zusätzlich 4 Abende Supervision á 4 Stunden und 2 Stunden Lehrcoaching in Einzelarbeit pro TeilnehmerIn. Die Gesamtstundenanzahl beträgt somit 174 Stunden. Diese 174 Stunden entsprechen 195,5 Lehreinheiten laut ACC-Standard.

Ab dem Modul 1 findet jeweils zwischen den Seminaren – insgesamt achtmal – ein von den Teilnehmern zu organisierendes Treffen in Kleingruppen (peergroups) statt, um  einerseits Seminarinhalte zu vertiefen und den Umgang mit „Werkzeugen“ zu trainieren, andererseits aber auch um über bestimmte Fallbeispiele zu diskutieren.

Eine wesentliche Säule des Lehrgangs ist die Diplomarbeit. Anhand einer konkreten Problemstellung – entnommen der eigenen Coaching-Praxis – beschreiben und reflektieren die TeilnehmerInnen den Prozess des Coachings. Die schriftlich dokumentierte Projektarbeit ist ebenso wie der Nachweis von praktischer Coaching-Arbeit im Zeitrahmen des Lehrganges Voraussetzung für einen positiven Abschluss.

Details