Mag.a Susanna Kober

Wien

Ich arbeite mit Menschen, Teams und Organisationen, die ihre Potentiale wie Edelsteine sichtbar machen wollen und Stärkung erfahren wollen. Ich unterstützte Begeisterung für die eigene Entwicklung durch das Erkennen von Sinn, Gestaltungsräumen und Ressourcen in der ganzheitlichen Arbeit mit dem Verstand und mit dem Körper. Es macht mir Freude, Bilder der besten individuellen und kollektiven Zukunft zu entwerfen und durch Ermutigung klare strategische Pläne und Schritte in die Wirklichkeit zu führen. Meine eigene Begeisterung für Entwicklung stellt die Basis für bewegtes Lernen dar. Meine professionelle Weiterentwicklung ist mir ein großes Anliegen, um eine passende und freudvolle Methode in der Zusammenarbeit mit Menschen und Organisationen im Profit- und Non-Profit-Bereich anzubieten.
Im Erfahren des Gelingens freut es mich immer wieder genau meinen Beitrag zu leisten.
Die Bedeutung der Beratung ist das Lernen über sich selbst. (Gunther Schmidt)

Der Mensch ist der Gestalter seines Lebens. (Viktor Frankl)

  • Geschlecht
    weiblich
  • Jahrgang
    1963
  • Coach seit
    01/2001
  • Coaching-Sprachen
    deutsch
Ultzmanngasse 89
1220 Wien

Mobil: +43 699 11 55 39 62
Überblick
  • Berufserfahrung
    • Neuro-systemische Coach ( Coaching mit dem Verstand und der Körperintelligenz),
    • Beraterin
    • Trainerin / Moderatorin
    • Supervisorin
    • Mediatorin
    • Lehrgangsleitung „Diplomlehrgang Systemische/r Coach“
    • Leitung des Lehrgangs „Organisationen gestalten -
    • Begleitung von Menschen und Teams in Trauersituationen und Veränderung
    • Entwicklungsbegleiterin
    • Führungskraft mittleres Management
    • Erfahrung in der Arbeit mit Führungskräften von Teamleitung bis Geschäftsführung, Stabstellen und Projektleitung
  • Schwerpunkte
    • Beförderung oder Stellenwechsel
    • Change-Management
    • Führungsberatung
    • Interkulturelles Coaching
    • Karriereberatung
    • Konflikt- und Krisenmanagement
    • Motivationsverbesserung
    • Outplacement
    • Rhetorik und Auftreten
    • Selbstmanagement / Zeitmanagement
    • Soziale Kompetenzverbesserung
    • Stressmanagement
    • Teamentwicklung
    • Top-Management-Beratung
    • Work-Life-Balance
  • Selbstbeschreibung
    Ich arbeite mit Menschen, Teams und Organisationen, die ihre Potentiale wie Edelsteine sichtbar machen wollen und Stärkung erfahren wollen. Ich unterstützte Begeisterung für die eigene Entwicklung durch das Erkennen von Sinn, Gestaltungsräumen und Ressourcen in der ganzheitlichen Arbeit mit dem Verstand und mit dem Körper. Es macht mir Freude, Bilder der besten individuellen und kollektiven Zukunft zu entwerfen und durch Ermutigung klare strategische Pläne und Schritte in die Wirklichkeit zu führen. Meine eigene Begeisterung für Entwicklung stellt die Basis für bewegtes Lernen dar. Meine professionelle Weiterentwicklung ist mir ein großes Anliegen, um eine passende und freudvolle Methode in der Zusammenarbeit mit Menschen und Organisationen im Profit- und Non-Profit-Bereich anzubieten.
    Im Erfahren des Gelingens freut es mich immer wieder genau meinen Beitrag zu leisten.
    Die Bedeutung der Beratung ist das Lernen über sich selbst. (Gunther Schmidt)

    Der Mensch ist der Gestalter seines Lebens. (Viktor Frankl)
Angebote
  • Methoden
    Das neurosystemische Coaching (Embodiment) vereinigt das biologische System (Organismus und Körperintelligenz), das psychische System (Denken, Wahrnehmung, Emotion, Bewusstheit) und das soziale System (Kommunikation und Beziehung)- Der Körper wird als eine wichtige Instanz für die Veränderungs- oder Entwicklungsarbeit der KundInnen miteinbezogen. Neuro-systemische Beratung stützt sich auf die neuen Erkenntnisse der Neurobiologie und der systemischen Theorie. Im Embodiment wird die Körperintelligenz herangezogen, den gesamten Menschen zu stärken und Sicherheit zu geben, gut mit den eigenen Ressourcen und Kompetenzen ebenso wie mit dem eigenen Körper in Kontakt zu sein.
    Embodiment-Methoden als zentraler Schlüssel, die Weisheit des Körpers zu erforschen und in wirksame Handlungen zu übersetzen (Rolf Krizian in Reden reicht nicht) "Reden reicht nicht" ist das Bestreben, vom Reden zum gefühlten "Sinn"- Erleben zu kommen. (C) Rolf Krizian

    Wie im Systemischen Coaching werden Anliegen geklärt, Ziele definiert, ziel- und lösungsorientiert mit unterschiedlicher Methodik gearbeitet. Hinzu kommt der Aspekt, dass zu einer guten Lösung eine dazugehörige Haltung, eine körperliche Festigung und Übereinstimmung gefunden wird und durch sogenannte Primes= Erinnerungen gefestigt.
    Sich für ein herausforderndes Gespräch zu rüsten in einem Coaching bedeutet daher eine klare Strategie zu erarbeiten mit dem Verstand und dazu eine passende Körperhaltung, die diese Strategie unterstützt und gelingen lässt.
    Erst wenn ich von mir ein klares Erleben habe, wie ich meine Strategie durch Haltung ausdrücke und gut verbunden bin mit meinen körperlichen Ressourcen, kommt die Strategie ins Leben. Das ist die Umsetzungsstärke des Embodiment.
    Weiters arbeite ich mit Elementen der Aufstellungsarbeit, der Visualisierung, mit sinnvollen Modellen für die Arbeit mit dem Thema der Kund_innen auf der Metaebene.
  • Coaching-Ablauf
    Prozessführung: Ergebnisorientierung im Coaching und Begleitung bei der Umsetzung neuer Strategien charakterisieren meine Arbeit mit dem/der Coachee. Der/Die Kunde/in legt ihre Ziele für das Coaching fest und wird bei der Erreichung dieser Ziele methodisch unterstützt durch Powerful Questioning (wirkungsvolle Fragen) und wirkungsvolle Arbeit mit speziellen Coachingwerkzeugen, die auf das Ziel und den Coachee persönlich abgestimmt werden.
    Meine Kernaufgabe als Coach sehe ich darin, dem/der Kunden/in Zugänge zu den eigenen Ressourcen, zu den eigenen Lösungen und zu neuen Perspektiven zu öffnen mit der Haltung, dass die Lösung in der inneren Weisheit des/der Kunden/in selbst liegt. Dabei gilt es die Aufmerksamkeit des/der Coachees auf die eigenen Ressourcen und Stärken der individuellen Persönlichkeit und der Körperintelligenz und die Entwicklungsmöglichkeiten zu lenken und somit Selbstvertrauen in die eigenen Kompetenzen zu festigen.
  • Coaching-Settings
    • Business-Coaching
    • Einzel-Coaching
    • Gruppen- und Team-Coaching
    • Interkulturelles Coaching
    • Konflikt-Coaching
    • Life-Coaching
    • Projekt-Coaching
    • Strategie-Coaching
  • Position der Kunden
    • Unternehmensleitung/Vorstand/Geschäftsführung
    • Inhaber/Unternehmer/Gesellschafter
    • Bereichsleitung
    • Geschäftsstellenleitung
    • Abteilungsleitung
    • Team- und Gruppenleitung
    • Projektleitung
    • High Potentials
    • Führungsnachwuchs
    • Selbständig / Freiberufler
  • Erfahrung mit Unternehmensgrößen
    • 1-4 Mitarbeiter
    • 5-10 Mitarbeiter
    • 11-20 Mitarbeiter
    • 21-50 Mitarbeiter
    • 51-100 Mitarbeiter
    • 101-200 Mitarbeiter
    • 201-500 Mitarbeiter
    • 501-1000 Mitarbeiter
  • Honorar / Mindestumsatz
    € 100,- bis € 300,- (exkl. Ust.)
  • Bemerkung
    Netzwerkpartnerin der MelangeC GmbH

    Erstkontakt über e-mail und Mobiltelefon, das Erstgespräch ist kostenlos
Kompetenzen
  • Coaching-Ausbildung bei
  • Berufsausbildung
    • Systemische Unternehmensberatung (Fritz Simon Berlin und Trigon, Wien)
    • Systemisches Coaching nach dem Kieler Beratungsmodell – Uwe Grau (MOC, Hans Tomaschek, Wien)
    • Mediation und Konfliktregelung, ARGE Bildungsmanagement, Wien
    • Ausbildung zur Wirtschaftstrainerin und Bildungsmanagerin, AQUA, Wien
  • Studium
    Studium der Pädagogik und Heilpädagogik, Universität Wien
  • Weiterbildung
    • Embodiment Trainerin & Körpercoach (Rolf Krizian, the green-field), Wien
    • Systemische Aufstellung und hypnosystemische Interventionen, Insa Sparrer und Matthias Varga, Lemnos und Gunther Schmidt, Wien
    • Agile Führung und selbststeuernde Teams (Trigon)
    • Organisationsberatung (Trigon)
    • Palliative Care und Hospizarbeit ( Hildegard Teuschel, Kardinal König Akademie, Wien)
  • Branchen
    • Bildung/Schule
    • Bürokommunikation/-service
    • Consulting/Beratung
    • Dienstleistung
    • Einzelhandel/Fachhandel
    • Energie und Versorger
    • Entertainment
    • Forschung/Hochschule/Wissenschaft
    • Gesundheit und Soziales
    • Konsumgüter Food/Nahrungs-/Genussmittel
    • Konsumgüter Non-Food
    • Kultur
    • Marketing/Werbung
    • Non-Profit-Organisationen
    • Personal/Management
    • Umwelt
    • Verwaltung/Öffentlicher Sektor/Behörden
  • Referenzen
    Profitorganisationen (KMU und internationale Unternehmen), NGOs , Dienstleistungsorganisationen, öffentliche Verwaltung, Einzelunternehmer_innen, Bildungseinrichtungen, Gesundheitsbereich