Dr. Sabine Viktoria Schneider

Salzburg

Aufgewachsen bin ich in Salzburg in einem mittelständischen Familienunternehmen mit 65 MitarbeiterInnen. Nach der Schule habe ich mich dann, geprägt von einer durchaus spannenden und im höchsten Maße vorhandenen Familiendynamik innerhalb des Unternehmens, entschieden mich mit solchen Dynamiken fortan auch beruflich zu beschäftigen – um der ganzen Sache auch auf den Grund gehen zu können, was da warum, wann passiert – und entschied mich Wirtschaftspsychologie zu studieren.
Nach meinem Studium durfte ich in verschiedenen Firmen Erfahrungen als Führungskraft sammeln und zweimal, in meiner Rolle als HR-Managerin, auch wirklich einiges bewegen und umsetzen.
Trotzdem hatte ich immer den Eindruck, an internen Strukturen zu scheitern und das Unternehmen von innen heraus nie so effizient begleiten und stärken zu können, wie ich es aus einer externen Rolle heraus tun könnte.
So entschied ich mich 2011 für die Selbständigkeit als Business Coach und Beraterin komplexer Unternehmenskonstellationen.
Als Business Coach sehe ich mich als direkte Unterstützung und modern ausgedrückt Sparringspartnerin der Führungskräfte. Ich begleite meine Klienten durch gute und schlechte Zeiten, stehe Ihnen immer mit voller Rückendeckung zur Seite und begleite Sie auch durch stürmische Zeiten. Weil Führungskräfte insbesondere während der stürmischen Zeiten jemanden externen zum Austauschen und reflektieren haben sollten.
Parallel zu meiner Arbeit mit Einzelpersonen liebe ich es in turbulenten und äußerst konfliktreichen Situationen – in Konzernen, mittelständischen Unternehmen ebenso wie in Familienunternehmen – als diplomatische „Streitschlichterin“ fungieren zu dürfen. So kann ich die Dynamiken, mit welchen ich schon von klein auf Erfahrungen sammeln durfte, als Psychologin deeskalieren und allen Beteiligten helfen eine gemeinsame Lösung zu finden um fortan wieder im Sinne des Unternehmens weiter zusammenarbeiten zu können.

  • Geschlecht
    weiblich
  • Jahrgang
    1975
  • Coach seit
    01/2001
  • Coaching-Sprachen
Haunspergstraße 70/20
A-5020 Salzburg

Mobil: +43 664 16 16 160
Überblick
  • Berufserfahrung
    Dr. Sabine Schneider, MBA ist in einem traditionellen mittelständischen Salzburger Familienunternehmen aufgewachsen und leitet heute eine eigene “Praxis für Wirtschaftspsychologie, Organisationsentwicklung & Coaching“. Durch ihren wirtschaftspsychologischen Background und einem breitgefächerten Spektrum an Erfahrungswerten als leitende Angestellte im Personalmanagement und Personalchefin (Unternehmensgröße 5.000 Mitarbeiter) steht sie ihren Kunden seit vielen Jahren für Personal- & Organisationsentwicklungsprozesse, sowie für Change Management Prozesse auf höchstem Niveau zur Verfügung. Sie gibt in ihren Coachings ihre mehr als fünfzehnjährige Erfahrung weiter und begleitet Unternehmen auf dem Weg durch Veränderungsprozesse. Die Basis dafür bildet der von ihr, im Zuge ihrer Dissertation entwickelte Ansatz “Mosaik Management als Unternehmenskultur”. Ein Ansatz der hierarchieübergreifend alle Ideen und Potenziale im Unternehmen berücksichtigt und dazu beiträgt alle Mitarbeiter dazu zu motivieren aktiv an der Organisationsentwicklung mitzuwirken.
    Zudem arbeitet Sie als Dozentin auf deutschen Hochschulen für die Fachbereiche Executive Coaching, Change Management und Personaldiagnostik.
  • Schwerpunkte
    • Change-Management
    • Führungsberatung
    • Fusionen und Übernahmen
    • Konflikt- und Krisenmanagement
    • Nachfolgeplanung/Unternehmensnachfolge
    • Outplacement
    • Stressmanagement
    • Top-Management-Beratung
  • Selbstbeschreibung
    Aufgewachsen bin ich in Salzburg in einem mittelständischen Familienunternehmen mit 65 MitarbeiterInnen. Nach der Schule habe ich mich dann, geprägt von einer durchaus spannenden und im höchsten Maße vorhandenen Familiendynamik innerhalb des Unternehmens, entschieden mich mit solchen Dynamiken fortan auch beruflich zu beschäftigen – um der ganzen Sache auch auf den Grund gehen zu können, was da warum, wann passiert – und entschied mich Wirtschaftspsychologie zu studieren.
    Nach meinem Studium durfte ich in verschiedenen Firmen Erfahrungen als Führungskraft sammeln und zweimal, in meiner Rolle als HR-Managerin, auch wirklich einiges bewegen und umsetzen.
    Trotzdem hatte ich immer den Eindruck, an internen Strukturen zu scheitern und das Unternehmen von innen heraus nie so effizient begleiten und stärken zu können, wie ich es aus einer externen Rolle heraus tun könnte.
    So entschied ich mich 2011 für die Selbständigkeit als Business Coach und Beraterin komplexer Unternehmenskonstellationen.
    Als Business Coach sehe ich mich als direkte Unterstützung und modern ausgedrückt Sparringspartnerin der Führungskräfte. Ich begleite meine Klienten durch gute und schlechte Zeiten, stehe Ihnen immer mit voller Rückendeckung zur Seite und begleite Sie auch durch stürmische Zeiten. Weil Führungskräfte insbesondere während der stürmischen Zeiten jemanden externen zum Austauschen und reflektieren haben sollten.
    Parallel zu meiner Arbeit mit Einzelpersonen liebe ich es in turbulenten und äußerst konfliktreichen Situationen – in Konzernen, mittelständischen Unternehmen ebenso wie in Familienunternehmen – als diplomatische „Streitschlichterin“ fungieren zu dürfen. So kann ich die Dynamiken, mit welchen ich schon von klein auf Erfahrungen sammeln durfte, als Psychologin deeskalieren und allen Beteiligten helfen eine gemeinsame Lösung zu finden um fortan wieder im Sinne des Unternehmens weiter zusammenarbeiten zu können.
Angebote
  • Methoden
    systemische Coachingansätze
    Transaktionsanalyse
    IntrovisionCoaching
  • Coaching-Ablauf
    Vorgespräch
    Ableitung/Definition eines konkreten Coaching-Maßnahmenplans
    Zwischenfeedbacks zum Coachingverlauf
    regelm. Abklärung des Status quo um zu sehen, wie sich der Coachingverlauf tatsächlich gestaltet und ob unter Umständen ein früheres positives Ende des Prozesses möglich ist

    Arbeitsblätter als „Hausaufgaben“ zwischen den Coachings – individuell abgeleitet von den jeweils aktuellen Coachinginhalten

    zwischen den Coachings haben die Klienten auch immer die Möglichkeit bei Fragen, oder individuellen Herausforderungen anzurufen
  • Coaching-Settings
    • Einzel-Coaching
    • Gruppen- und Team-Coaching
    • Projekt-Coaching
    • Konflikt-Coaching
    • Strategie-Coaching
    • Business-Coaching
  • Position der Kunden
    • Aufsichtsrat/Verwaltungsrat
    • Unternehmensleitung/Vorstand/Geschäftsführung
    • Abteilungsleitung
    • Bereichsleitung
    • Geschäftsstellenleitung
    • Team- und Gruppenleitung
    • Projektleitung
    • Führungsnachwuchs
    • Selbständig / Freiberufler
    • Inhaber/Unternehmer/Gesellschafter
    • High Potentials
  • Erfahrung mit Unternehmensgrößen
    • 1-4 Mitarbeiter
    • 5-10 Mitarbeiter
    • 11-20 Mitarbeiter
    • 21-50 Mitarbeiter
    • 51-100 Mitarbeiter
    • 101-200 Mitarbeiter
    • 201-500 Mitarbeiter
    • 501-1000 Mitarbeiter
    • 1001-2000 Mitarbeiter
    • 2001-5000 Mitarbeiter
    • 5001-10000 Mitarbeiter
    • >10000 Mitarbeiter
  • Honorar / Mindestumsatz
    Abhängig von dem konkreten Auftrag kosten die Coachings ab 350 Euro pro Stunde zzgl. USt. und Spesen.
  • Spesen
    übliche Fahrtspesen (aktuell € 0,42/km) plus Pauschale für Fahrtzeit (je nach Distanz und Dauer), oder 1. Klasse Ticket Bahn, oder Flugticket (in A und D Economy, International: Business Class)
Kompetenzen
  • Coaching-Ausbildung bei
  • Berufsausbildung
    Berufliche Ausbildung & Studium:

    1994 – 1995 Fremdenverkehrskolleg, Salzburg
    1995 – 1998 Ausbildung zur „Psychologischen Beraterin“, München (D) Studium

    2002 – 2005 Masterstudium „Akademische Wirtschaftstrainerin“, Universität Salzburg, (MAS)

    2003 – 2007 Magisterium für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften,
    Schwerpunkt Personalmanagement, Universität Wien

    2005 – 2005 Masterstudium „Training and Development“,
    Universität Salzburg, (MTD)

    2005 – 2006 MBA - Studium „General Management“,
    Institut für Management, Salzburg
    (bei Prof. Lutz von Rosenstiel, mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen)

    2007 – 2009 Doktorat der Wissenschaften für internationales Management, Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie, Universität Wien i. Kooperation mit der European University
  • Weiterbildung
    Regelmäßige Fortbildungen im Bereich Change Management,
    Besuch diverser wirtschaftspsychologischer Kongresse
  • Branchen
    • Dienstleistung
    • Medien/TV
    • Telekommunikation/Post
    • Touristik/Reisen
    • Verkehr/Transport/Logistik
    • Vertrieb
    • Pharma
    • Versicherung
    • Metall/Stahl
    • Personal/Management
    • Rechtsanwaltskanzleien
    • Bau/-Zulieferindustrie
    • Handel
    • Industrie
    • Handwerk
    • Mischkonzerne
    • Rohstoffe und Erzeuger
    • Verwaltung/Öffentlicher Sektor/Behörden
    • Medien/Print
    • Weiterbildung
    • Automobil/-Zulieferer
    • Bank/Finanz
    • Chemie
    • Consulting/Beratung
    • Energie und Versorger
    • Forschung/Hochschule/Wissenschaft
    • Konsumgüter Food/Nahrungs-/Genussmittel
    • Konsumgüter Non-Food
    • Luftfahrt/-Zulieferer
    • Maschinen-/Anlagenbau
  • Referenzen
    Auszüge aus Referenzliste
    Pharma & Medizintechnik:
    Hollister Austria GmbH
    Johnson & Johnson Medical Products GmbH
    Medtronic Österreich GmbH
    Amgen GmbH
    Schülke & Mayr Ges.m.b.H.
    ERBE Austria Medizintechnik

    Banken & Versicherungen:
    Raiffeisen Zentralbank Österreich AG
    RBI (Raiffeisen Bank International)
    Generali Versicherung

    Automotiv:
    EDAG (Engineering GmbH - deutsches Unternehmen in den Bereichen Produktentwicklung, Produktionsanlagenentwicklung, Anlagenbau und Kleinserienfertigung)
    Semcon (Ingenieurdienstleistungen)

    Industrie:
    Samson AG
    Samsomatic GmbH
    Christ Lacke GmbH & Co KG
    Schiedel GmbH
    Rigips

    Verwaltung & Dienstleistung:
    Salzburger Landesregierung
    LPC Capital Partners

    Telekommunikation:
    Alcatel

    Rechtsanwaltskanzleien:
    ABP Patent Network GmbH

    Aus- & Weiterbildungsinstitute:
    Lektorat an der Fresenius Hochschule München
    Lektorat an der LBS (Lauder Business School)