Coach

Walter Slupetzky, Mag.

Graz

Mag. Walter Slupetzky, geb. 1963 in Wien
geschäftsführender Gesellschafter der Quintessenz Organisationsberatung GmbH
Unternehmensberater; Betriebswirt und Touristikkaufmann;
Ausbildung und langjährige Erfahrung in Organisationsberatung, Supervision und Moderation;
Publikationen zu den Themen Beratung und Qualifizierung;

Arbeitsschwerpunkte:
Strategie- und Innovationsberatung,
Personal- und Organisationsentwicklung,
Coaching von Einzelpersonen und Teams

  • Geschlecht
    männlich
  • Jahrgang
    1963
  • Coach seit
    01/1994
  • Coaching-Sprachen
    deutsch
Nordberggasse 89/258
8045 Graz

Fax: 0316 38 12 74 44
Tel: 0316 38 12 74
Mobil: 0699 15 11 15 73
Überblick
  • Berufserfahrung
    1989 bis 1994 Berater der Österreichischen Studien- und Beratungsgesellschaft
    1994 bis 2001 Gesellschafter und Berater der ÖSB-Unternehmensberatung GmbH
    seit 2002 geschäftsführender Gesellschafter der Quintessenz Organisationsberatung GmbH

    seit 1995 Tätigkeit als Coach, Erfahrung mit Kunden auf allen Hierarchieebenen
  • Schwerpunkte
    • Beförderung oder Stellenwechsel
    • Change-Management
    • Führungsberatung
    • Gründungsberatung
    • Karriereberatung
    • Outplacement
    • Soziale Kompetenzverbesserung
    • Teamentwicklung
    • Top-Management-Beratung
    • Work-Life-Balance
  • Selbstbeschreibung
    Mag. Walter Slupetzky, geb. 1963 in Wien
    geschäftsführender Gesellschafter der Quintessenz Organisationsberatung GmbH
    Unternehmensberater; Betriebswirt und Touristikkaufmann;
    Ausbildung und langjährige Erfahrung in Organisationsberatung, Supervision und Moderation;
    Publikationen zu den Themen Beratung und Qualifizierung;

    Arbeitsschwerpunkte:
    Strategie- und Innovationsberatung,
    Personal- und Organisationsentwicklung,
    Coaching von Einzelpersonen und Teams
Angebote
  • Methoden
    Systemische Interventionsmethoden
  • Coaching-Ablauf
    1. Auftragsklärung
    - Überweisungskontext
    - Ausgangssituation und Rahmenbedingungen
    - Klärung der relevanten Fragestellung(en)

    2. Ausdifferenzierung
    - Wahl des angemessenen Blickwinkels/Focus
    - Ausleuchtung der Fragestellung
    - Entwicklung von Lösungsstrategien

    3. Abschluss
    - Prüfung der Handlungswirksamkeit des Ergebnisses
    - Resume
    - Abschlussempfehlung
  • Coaching-Settings
    • Einzel-Coaching
    • Gruppen- und Team-Coaching
    • Projekt-Coaching
    • Konflikt-Coaching
    • Business-Coaching
  • Position der Kunden
    • Unternehmensleitung/Vorstand/Geschäftsführung
    • Abteilungsleitung
    • Bereichsleitung
    • Geschäftsstellenleitung
    • Team- und Gruppenleitung
    • Projektleitung
    • Führungsnachwuchs
    • Selbständig / Freiberufler
  • Erfahrung mit Unternehmensgrößen
    • 5-10 Mitarbeiter
    • 11-20 Mitarbeiter
    • 21-50 Mitarbeiter
    • 51-100 Mitarbeiter
    • 101-200 Mitarbeiter
    • 201-500 Mitarbeiter
    • 501-1000 Mitarbeiter
    • 1001-2000 Mitarbeiter
    • 2001-5000 Mitarbeiter
    • 5001-10000 Mitarbeiter
    • >10000 Mitarbeiter
  • Honorar / Mindestumsatz
    Non Profit und Privat: 100 – 150 netto
    Firmenkunden: 150 – 200 netto
  • Spesen
    Km-Geld und Diäten je nach Aufwand
Kompetenzen
  • Coaching-Ausbildung bei
  • Berufsausbildung
    Touristikkaufmann (Hotel- und Gastgewerbe):
    1983 Konzession

    2 jährige Ausbildung in systemischer Organisationsberatung und Supervision am Institut für Systemische Beratung in Wiesloch (Heidelberg):
    1995 Lehrtrainerzertifikat
  • Studium
    Studium der Betriebswirtschaft und Soziologie:
    Abschluss 1989 (Wirtschaftsuniversität)
  • Weiterbildung
    - Gruppendynamik (Universität Wien)
    - Moderation (Managementcenter Vorarlberg)
    - Systemische Beratung (Heinz J. Kersting, IBS Aachen)
    - Kontraktarbeit (Harald Allabauer, OSB)
    - Reorganisation und Umstrukturierung (Heinz Jarmai, BGN)
    - Kompetenzmanagement/Jobskills (Peter Friedrich/Annika Lantz, Universität Eskilstuna)
    - begleitende Supervision (Christian Probst, Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse)
  • Branchen
    • Dienstleistung
    • Industrie
    • Handwerk
    • Rohstoffe und Erzeuger
    • Gesundheit und Soziales
    • Non-Profit-Organisationen
    • Verwaltung/Öffentlicher Sektor/Behörden
    • Weiterbildung
    • Automobil/-Zulieferer
    • Bank/Finanz
    • Bildung/Schule
    • Chemie
    • Consulting/Beratung
    • Forschung/Hochschule/Wissenschaft
    • Maschinen-/Anlagenbau
    • Touristik/Reisen