Coach

Dr. Lisa Tomaschek-Habrina, MSc

Wien

Jahrgang 1969, Leitung des Departements für Burnout Prävention & Resilienztraining bei der E•S•B•A, Lehrbeauftragte für Coaching der E•S•B•A European Systemic Business Academy, Psychotherapeutin (Psychodrama), system. Coach, Trainerin, Moderatorin, Vortrags-, Trainings- und Workshoptätigkeit u.a. zu den Themen Burnout, Stress, Resilienz, Humor, Konflikt- und Kommunikationskultur, Autorin von Fachpublikationen, vormals langjährige Tätigkeit als Schauspielerin und künstlerische Leitung, Dramaturgin, seit 20 Jahren verheiratet, 2 Kinder

  • Geschlecht
    weiblich
  • Jahrgang
    1969
  • Coach seit
    01/1998
  • Coaching-Sprachen
    deutsch, englisch
Frankgasse 1, Top 3
1090 Wien

Mobil: + 43 676-340 34 61
Überblick
  • Berufserfahrung
    Leitung Departement Burnout Prävention & Resilienztraining bei der E•S•B•A,
    künstl. Leitung nationaler und internationaler Theaterproduktionen, Ressortleitung im Zeitungsbereich,
    Coachings im mittleren und höheren Managementbereich
  • Schwerpunkte
    • Auslandsvorbereitung
    • Stressmanagement
    • Soziale Kompetenzverbesserung
    • Selbstmanagement / Zeitmanagement
    • Rhetorik und Auftreten
    • Projektmanagement
    • Motivationsverbesserung
    • Karriereberatung
    • Gründungsberatung
    • Führungsberatung
    • Change-Management
    • Beförderung oder Stellenwechsel
    • Teamentwicklung
    • Work-Life-Balance
    • Top-Management-Beratung
    • Nachfolgeplanung/Unternehmensnachfolge
    • Konflikt- und Krisenmanagement
    • Interkulturelles Coaching
    • Fusionen und Übernahmen
  • Selbstbeschreibung
    Jahrgang 1969, Leitung des Departements für Burnout Prävention & Resilienztraining bei der E•S•B•A, Lehrbeauftragte für Coaching der E•S•B•A European Systemic Business Academy, Psychotherapeutin (Psychodrama), system. Coach, Trainerin, Moderatorin, Vortrags-, Trainings- und Workshoptätigkeit u.a. zu den Themen Burnout, Stress, Resilienz, Humor, Konflikt- und Kommunikationskultur, Autorin von Fachpublikationen, vormals langjährige Tätigkeit als Schauspielerin und künstlerische Leitung, Dramaturgin, seit 20 Jahren verheiratet, 2 Kinder
Angebote
  • Coaching-Ablauf
    Kieler-Beratungsmodell mit seinen Tools, Psychodramatische Interventionstechniken – Externalisieren, Rollenwechsel, 3. Stuhl, Zauberladen etc., spielerische Elemente
  • Coaching-Settings
    • Einzel-Coaching
    • Gruppen- und Team-Coaching
    • Projekt-Coaching
    • Business-Coaching
    • Life-Coaching
    • Konflikt-Coaching
    • Strategie-Coaching
  • Position der Kunden
    • Aufsichtsrat/Verwaltungsrat
    • Unternehmensleitung/Vorstand/Geschäftsführung
    • Abteilungsleitung
    • Bereichsleitung
    • Geschäftsstellenleitung
    • Team- und Gruppenleitung
    • Projektleitung
    • Führungsnachwuchs
    • Selbständig / Freiberufler
    • Inhaber/Unternehmer/Gesellschafter
    • Existenzgründer
    • Privatpersonen
  • Erfahrung mit Unternehmensgrößen
    • 2001-5000 Mitarbeiter
    • 1-4 Mitarbeiter
    • 5-10 Mitarbeiter
    • 11-20 Mitarbeiter
    • 21-50 Mitarbeiter
    • 51-100 Mitarbeiter
    • 101-200 Mitarbeiter
    • 201-500 Mitarbeiter
    • 501-1000 Mitarbeiter
    • 1001-2000 Mitarbeiter
    • 5001-10000 Mitarbeiter
  • Honorar / Mindestumsatz
    € 250,- (exkl. Ust.)
  • Bemerkung
    Arbeitsschwerpunkt: Burnout
Kompetenzen
  • Coaching-Ausbildung bei
  • Berufsausbildung
    Theater-, Film-, und Medienwissenschaftlerin, Psychotherapeutin, (Psychodrama), systemische Coach, anerkannte Jeux-Dramatiques Leiterin, Journalistin, Dramaturgin, Schauspielerin
  • Studium
    Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Uni Wien
  • Weiterbildung
    Fachspezifikum Psychodrama beim ÖAGG, Projektmanagement-Basislehrgang
    (E•S•B•A), Energetische Modelle & Methoden – Therapeutische Berührung (Zentrum Lebensenergie),
    „Narrative Ansätze im therapeutischen Gespräch“ mit Prof. Micheal White (Juni 2004 Laxenburger
    Forum) „Narrative Ansätze im Coaching“ mit Prof. Micheal White (Juni 2004 Laxenburger Forum)
    „Lösungsorientierte Ansätze in der Paar- und Familientherapie“ mit Insoo Kim Berg (April 2000
    Laxenburger Forum) „Solution focuses interviewing in coaching and supervision” mit Insoo Kim Berg
    (April 2004 Laxenburger Forum), 2003 „Die Sprache der Lösungen“ mit Insoo Kim Berg (Laxenburger
    Forum), 2003 Systemische Organisationsstrukturaufstellung mit Matthias Varga von Kibèd und Insa
    Sparrer (Coaching Academy Greece der EAA und Syst.) 2000 „Validation, ein Weg zum Verständnis
    verwirrter alter Menschen“ mit Naomi Feil (Mai 2000 VPA), Jeux-Dramatiques bei der ÖAG und DAG für
    Jeux-Dramatiques, Schauspielausbildungen national und international (Zygmont Molik, Berlin), Anna
    Borreda (Frankfurt), Ide van Heiningen (Amsterdam) etc.
  • Branchen
    • Dienstleistung
    • Medien/Print
    • Kultur
    • Verwaltung/Öffentlicher Sektor/Behörden
    • Non-Profit-Organisationen
    • Gesundheit und Soziales
    • Rohstoffe und Erzeuger
    • Mischkonzerne
    • Handwerk
    • Industrie
    • Handel
    • Weiterbildung
    • Consulting/Beratung
    • Forschung/Hochschule/Wissenschaft
    • Telekommunikation/Post
    • Medien/TV
    • Hotel/Reisen
    • Pharma
    • Versicherung
    • Fitness/Sport/Wellness
    • Marketing/Werbung
    • Immobilien
    • Personal/Management
    • Luftfahrt/-Zulieferer
    • Energie und Versorger
    • Bildung/Schule
    • Bau/-Zulieferindustrie
    • Bank/Finanz